Kampf gegen FGM mit Information und Vernetzung weiterführen

4. Februar 2011

„Bereits drei wichtige Vorhaben für 2011 hat unsere Plattform geplant“, so Bayr, „um den Kampf gegen FGM (Female Genital Mutilation) in Österreich weiterhin erfolgreich zu führen. Vor allem gilt es, durch Prävention möglichst viele Frauen da vor zu bewahren, ein Leben mit den durch die Verstümmelung verursachten Qualen zu verbringen.

PDF